Suchen:


Login / Logout



Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00d2248/components/com_k2/models/item.php on line 445
Dienstag, den 31. Mai 2011 um 10:51 Uhr

Der Werdegang des Tennis

Geschrieben von  Georg Zadel


Bewertung:
(1 Bewertung)

Tennis - früher und gegenwärtig

Mittlerweile gehört der Tennissport zu den bekanntesten und verbreitetsten Sportarten auf dem ganzen Globus. Das Tennisspiel ist insbesondere im europäischen Raum eine der Sportarten mit der längsten Tradition. Bereits seit etwa 1600 wurde der Vorläufer des heute bekannten Tennissports in Klöstern in Frankreich und England betrieben. Doch wurde damals noch mit deutlich anderem Spielmaterial und anderen Regeln als heutzutage gespielt. Erst um 1860 wurde der Sport, so wie er in diesen Tagen gespielt wird, offiziell erfunden, auch der Name stammt aus jener Zeitspanne.

Tennisschläger, Bälle und Zubehör - das Equipment hat sich deutlich verändert

Die Regeln sind in der Gegenwart noch so gut wie die Selben wie zur Anfangszeit des Sports. Rundum anders ist allerdings die Ausrüstung: Tennissaiten, Bälle und anderes Zubehör haben sich seit der Erfindung des Sports überaus stark gewandelt. Insbesondere die Schläger wurden im Wandel der Jahre immerzu weiter optimiert, aktuelle Schläger sind High-Tech Produkte, die mit den herkömmlichen Schlägern nur kaum etwas gemein haben. Noch bis vor ungefähr 50 Jahren waren annähernd alle Tennisschläger aus Holz. Andere Stoffe wie Aluminium, Stahl oder Kunststofflegierungen kamen erst zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt.Heutige Tennisschläger bestehen häufig aus High-Tech Stoffen, die auch im Fahrzeugbau oder in der Raumfahrt verwendet werden.

Immer mehr Firmen spezialisieren sich auf Tennissportartikel.

Seitdem der Tennissport immer mehr zum Volkssport avancierte, entstanden unzählige Firmen, die sich allein auf die Fertigung von Tennisprodukten spezialisiert haben. Neben Schlägern und Tennisbällen entdeckt man seit dieser Zeit auch eine große Anzahl an Tenniszubehör wie zum Beispiel Tennistaschen im Angebot.

Bei den Saiten des Tennisschlägers war die Entwicklung am geringsten.

Tennissaiten sind, anders als Schläger oder sonstiges Tenniszubehör, kaum anders als Sie in der Vergangenheit waren. Zwar gibt es dieser Tage besonders im Hobbysportbereich auch Tennissaiten aus allen möglichen Kunststoffen, die Profis setzen nichtsdestotrotz im Regelfall noch immer auf Tennissaiten aus Naturdarm. Die Natursaiten sind, wie schon vor hundert Jahren, aus echtem Naturdarm gefertigt. Bis heute hat es noch keine Technik geschafft, Saiten aus Kunststoff so flexibel und gut spielbar wie Saiten aus Naturdarm zu machen.

Die ersten bespannten Tennissaiten wurden noch rundum manuell aufgezogen.

Der Stoff der Saiten des Tennisschlägers ist also noch das Selbe wie damals, die Weise, wie die Tennissaiten auf den Schlägerrahmen gespannt werden, hat sich jedoch ungemein entwickelt. In der Gegenwart sind die Saiten des Tennisschlägers in einer gitterartigen Anordnung aufgezogen, früher waren die Saiten diagonal zum Griff des Schlägers aufgezogen. Einer der Auslöser hierfür war, dass es Hilfsmittel zum regelmäßigen und festen Spannen der Tennissaiten, wie etwa aktuelle Maschinen zur Besaitung, einst nicht gab. Die Tennissaiten mussten demzufolge komplett manuell gespannt werden.

Insbesondere Bälle haben eine enorme Entwicklung hinter sich.

Besonders bei Tennisbällen ist die Fortentwicklung im Wandel der Zeit nicht zu leugnen. Dieser Tage bestehen Bälle aus einer Gummischicht, und sind mit Luft oder zum Teil auch Druckluft gefüllt. Früher bestanden Bälle aus völlig anderen Stoffen: Damals waren die Tennisbälle mit Wolle, Haaren oder ähnlichen Materialien gefüllt und mit einer Lederhülle ummantelt. Auch Sand, Erde oder sogar Metallspäne wurden teilweise in die Bälle gefüllt - häufig wurden die Tennisbälle so zu gefährlichen Geschossen, die häufig auch ernstliche Verletzungen zur Folge hatten.

Kommentar schreiben

Hinweis:
Als registrierter Autor können Sie zusätzlich Videos, Links und Bilder im oder als Kommentar posten.
Umgangsformen:
Der Ton macht die Musik ... auch beim Kommentieren ...


Sicherheitscode
Code nicht erkennbar? Anderen Code anfordern!

sprachrohr_imaweb

ImaWeb - Mehr Erfolg durch Artikelmarketing


... digitale Produkte in Hülle & Fülle: HIER
c